In diesem Workshop beschäftigen Sie sich damit, wie Sie mit sich selbst und mit anderen empathisch und damit wohlwollend-reflektiert umgehen können.

Sie werden einen Weg kennen lernen, Einflüsse wie Druck, Ärger, Ängste u.a. zu verringern oder aufzulösen bzw. Haltungen einzunehmen, die es Ihnen ermöglichen, sich selbst aktiv zu unterstützen und Verhaltensmuster zu verändern.
Wir arbeiten mit der Selbstempathie zur Stärkung unserer inneren Instanzen. Die Herangehensweise baut auf den Erfahrungen von Carl Rogers und Marshall Rosenberg sowie Methoden aus der Konfliktmediation auf. Sie ist universell sowohl im beruflichen als auch im privaten Umfeld hilfreich.

Aus der Selbstempathie entsteht eine persönliche Selbstklärung, die es Ihnen ermöglicht, sich in allen Lebenslagen selbst zu coachen, also zu begleiten. Mit der Zeit erwächst daraus ein Selbstmanagement, das einen gesunden und wirkungsvollen Einsatz der eigenen Ressourcen ermöglicht und eine wohlwollende Haltung sich selbst und anderen gegenüber entstehen lässt.

Darauf baut die empathische Gesprächsführung auf, die einen tiefen Kontakt miteinander fördert und entlastend und beruhigend ist. In der Gesprächssituation erkennen Sie Ihre eigenen Werte und Ziele und diejenigen Ihrer Gesprächspartner. Die empathische Haltung unterstützt Sie dabei, die gemeinsamen Ziele und ggf. wenig hilfreichen Nebenthemen zu klären oder in Konflikten gemeinsam wieder „auf den Teppich zu kommen".

Ablauf / Voraussetzungen
Die Kursstruktur, die über einen längeren Zeitraum begleitend angelegt ist, hilft Ihnen dabei, zu üben und mit der Zeit die empathische Haltung zu vertiefen. Eigene Erfolge und scheinbare Misserfolge dienen als Lernhilfen.
Im Mittelpunkt steht das Erfahrungslernen, weshalb es hilfreich ist, wenn Sie sich offen mit Ihrer Persönlichkeit, Ihren Themen und eigenen Gesprächssituationen (vergangene wie bevorstehende) einbringen.
Bei regelmäßiger Teilnahme und Offenheit werden Sie diese Herangehensweise am Kursende erlernt haben.

Als Vorkenntnisse sind Erfahrungen aus einem meiner Workshops bzw. aus einem Einführungskurs in die GFK hilfreich.

WICHTIG: Wenn 5 feste Anmeldungen für eine Gruppe zusammen kommen, finden die entsprechenden Termine statt. Alternativ ist es auch möglich, dass weniger Teilnehmer die Mehrkosten unter sich aufteilen. Eine verbindliche Entscheidung über die Teilnahme ist spätestens am Ende des 1. Treffens erforderlich. Der 1. Termin ist kein Schnuppertermin und also nicht kostenfrei. Falls nicht alle Termine wahrgenommen werden können: Versäumte Inhalte werden bei vielen Gelegenheiten nachgeholt. Es gibt ein abschließendes Fotoprotokoll der Flipcharts u.a.

Zielgruppe: Die Inhalte des Workshops eignen sich sowohl für die private als auch für die berufliche Weiterbildung.

10 Montagstermine: Montags, 04. und 11.02. / 11. und 18.03. / 01. und 08. und 29.04. / 06. und 27.05 / 03.06.19
jeweils von 19 bis 21 Uhr
Ort: Privatwohnung Arne Schöler
Werftstraße 62
53117 Bonn (Graurheindorf)
Alternativ sind nach gemeinsamer Absprache Treffen in anderen Räumen (z. B. bei Teilnehmer/innen) möglich
Kosten und Anmeldung: für 10 Termine (20 Stunden) EUR 150,- pro Person*
Anmeldung s. Hinweise unten
Anfahrt: wird auf Anfrage beschrieben
Parkmöglichkeiten am Haus

* Ermäßigungen sind auf Anfrage möglich. Bitte nehmen Sie dazu Kontakt mit mir auf.

Weitere Informationen gebe ich Ihnen gerne telefonisch. Für schriftliche Fragen oder Ihre Anmeldung nutzen Sie bitte das Nachrichtenformular oder die Emailadresse unter Kontakt.

Copyright © 2019 Los~Lösung. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Los~Lösung - Coaching - Training - Mediation 2014 (Inh. Dr. Arne Schöler) – Impressum – Design by Los~Lösung and Free Joomla 3.5 Templates.